© 2011 Boys Don't Cook Knoblauchpresse

Top 5 der unnötigsten Küchenutensilien

Wer wie ich über eine durchschnittlich große Küche verfügt, gerät irgendwann unweigerlich an Kapazitätsengpässe. Selbst erfahrenste Küchenplaner stünden irgendwann vor der Frage: „wohin mit dem ganzen Krempel?“

Beste Gelegenheit also, sämtliche Küchenutensilien einer gründlichen Prüfung zu unterziehen. Damit verbunden stellt sich sehr schnell die Frage, welche Geräte benötigt man wirklich, welche sind geduldet und gibt es Kandidaten für einen sofortigen Rauswurf?

Oberstes Gebot: Für Sentimentalitäten ist kein Platz! Mitleid hat bereits im Keller dazu geführt, dass die Kellertür sich nur unter größten Anstrengungen schließen lässt. Jeglicher Gegenstand sollte auf folgende Frage hin überprüft werden: was nutzt er mir und wie oft benutze ich ihn?

Da wäre zum Beispiel die Butterdose. Niemand würde der Butterdose eine Existenzberechtigung absprechen. Sie erfüllt einen sinnvollen Zweck und nimmt wegen ihrer Größe keinen der vordersten Plätze auf der Liste der größten Platzverschwender ein. Das Problem ist nur. Ich nutze sie nicht. Weg damit.

Top 5 der unnützesten Küchenutensilien:

1 Geräte die weniger als 1x pro Jahr genutzt werden und als perfekte Staubfänger dienen – z.B. die von meiner Tante geerbte Satfpresse

2 Knoblauchpresse – hacken statt quetschen.

3 Stumpfe Messer – weniger ist mehr. Es lohnt sich in gute Kochmesser zu investieren.

4 Brotbackautomaten – jeder hat mal diese Phase, bei mir ist sie glücklicherweise überstanden.

5 Soda Club, Soda Stream usw. – Ich schleppe wieder…

Post a Comment

Your email is never published nor shared. Required fields are marked *

*
*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>