© 2011 Boys Don't Cook Spargel

Resteessen deluxe

Beim Blick in den Kühlschrank fühle ich mich an Kochduell bei Vox erinnert.
Die Aufgabe: Verwandele aus folgenden Zutaten ein Gericht:


Ein halber Radicchio
Ruccola
Ein paar Stangen weißer Spargel
Und, ein tschechischer Knödel, der wie ein Weißbrot aussieht.


Besonders letzterer bereitet Kopfzerbrechen. Wie bereitet man diesen zu? Aber dazu später. Den klein geschnittenen Radicchio gebe ich zusammen mit dem Ruccola in eine Schüssel. Der Abwechslung halber schmeiße ich gleich noch ein wenig Feldsalat hinzu. 


Der Spargel wird klein geschnitten in einer Pfanne gebraten, in der ich vorher etwas Zucker karamellisiert habe und mit etwas weißem Balsamico abgelöscht. 


Wie nun aber den Knödel zubereiten? Das Internet verrät auf einer polnischen Website: von jeder Seite 10 Minuten kochen? Von jeder Seite? Die Lösung wird mir erst beim in den Topf schmeißen klar. Ach ja, die schwimmen ja oben… In einer Pfanne von beiden Seiten angebraten und mit dem Spargelsalat serviert, ergibt sich ein abwechslungsreiches Gericht… Ach ja… Den Salat habe ich einfach mit ein wenig Balsamico und Olivenöl angemacht…

2 Comments

  1. Katja
    Posted Mai 24, 2011 at 1:44 pm | #

    Und wie hast Du sonst noch gewürzt? Salz, Pfeffer etc????

    • Boys Don't Cook
      Posted Mai 29, 2011 at 9:41 am | #

      Genau. Viel mehr braucht es nicht ;-)

Post a Comment

Your email is never published nor shared. Required fields are marked *

*
*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>