© 2011 Boys Don't Cook KitchenAid

Ab ins Kitchen


Lang ist es her, dass meine damalige Freundin folgenden Satz sprach:
„Sollte ich irgendwann heiraten, wünsche ich mir eine KitchenAid als Geschenk“.

Das es nie zur Hochzeit kam, ist ein anderes Thema.

Jedenfalls konnte ich mir nicht in den kühnsten Träumen ausmalen, was sich hinter einer KitchenAid verbirgt. Selbst als ich es wusste, war mir dessen Nutzen nicht vollkommen klar (für einmal Brotbacken im Jahr eine riesige Maschine in die Küche stellen?).

Machen wir uns nichts vor. Ich war dumm.

Eine KitchenAid ist ein „Must have“.
Sie trennt die Leichtmatrosen von den Männern mit den langen Bärten.
Blöder vergleich, aber was besseres fällt mir grade nicht ein.

Ich jedenfalls hab’ keine.
Stattdessen ziert eine Kenwood kMix meine Küche. Und ’nen Bart hab’ ich trotzdem. Wenn auch nur einen dreitägigen.

Übrigens: die KitchenAid gibt es jetzt auch in der Farbe Himbeereis. Das hätte meiner damaligen Freundin sicher auch gefallen…

KitchenAid

Post a Comment

Your email is never published nor shared. Required fields are marked *

*
*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>