© 2011 Boys Don't Cook Backgemüse

Wildes Ofengemüse


Heute war ein seltsamer Tag. Nein, nicht allein wegen des Datums.
Kaum eine Zeitung, die nicht eine amerikanische Flagge schmückt. Und natürlich fragt man sich, was genau vor zehn Jahren passierte…

Das meine ich aber nicht, denn heute ist irgendwie ein Doppeltag. Halb Sommer, halb Herbst. Gegen Nachmittag stand ich noch mit den Füßen im Wasser eines nahgelegenen Sees und musste mich arg zusammen reißen, ins nasse Kühl zu springen. Und jetzt, gegen Abend, blitzt und donnert es, als gäbe es kein Morgen mehr – ein echter Herbststurm.

Dazu passend ist dieses Gericht. Selbstgemachtes Kartoffelpüree mit wildem Ofengemüse.

Dazu nehme man das Gemüse, dass einen am Gemüsestand anlacht. Pastinaken, Möhren, Tomaten, rote Zwiebeln, Lauch, Knoblauch, Rote Bete…. und was einem grade in den Sinn kommt. Das ganze mit ein paar Spritzern Olivenöl berträufeln und mit Kräutern vermengen. Zum Beispiel Thymian und Rosmarin und dann bei 200 Grad in den Ofen.

In der Zwischenzeit kommt schnell ein selbstgemachtes Kartoffelpüree auf den Tisch. Nach 45 Minuten (gerne auch länger) kommt das Gemüse aus dem Ofen.

Die Röstaromen schmecken köstlich. Und dieser Duft – ein Traum.

8 Comments

  1. Jan vanne Anjebrandt
    Posted September 11, 2011 at 7:40 pm | #

    Sieht sehr lecker aus…. ich kann den Durft bis zu mir riechen! Simple is best!

  2. Posted September 12, 2011 at 8:28 am | #

    In der Tat, das lockt aber gewaltig verführerisch!
    Auch schön, dass es nicht die üblichen “mediterranen” Gemüse sind, die da im Ofen landen.

    Notiert!

    • Boys Don't Cook
      Posted September 13, 2011 at 8:20 pm | #

      Das Schöne ist, dass man einfach nimmt, worauf man Lust hat ;-) Lieben Dank für Deinen Kommentar :-) )

  3. Posted September 22, 2011 at 11:46 am | #

    Soeben nachgebastelt.
    Ich hab einen neuen Herbstgenuss!
    Ein Blogeintrag folgt selbstverständlich :)

    Liebe Grüße
    Heike

  4. Posted September 22, 2011 at 5:51 pm | #
  5. Auch ein Marc
    Posted September 22, 2011 at 6:42 pm | #

    merke ich mir und mach ich mir… am samstag also auf den wochenmarkt…

  6. Hhut
    Posted Oktober 6, 2011 at 2:18 pm | #

    Sieht sehr gut aus! Wie wurde der Ofen befeuert… Umluft, Ober/Unter-Hitze oder Grill an?

    • Boys Don't Cook
      Posted Oktober 13, 2011 at 8:17 am | #

      Ich nutze so gut wie nie Umluft. Daher habe ich auch hier einfach die Ober-/Unterhitze genutzt und den Grill einfach aus gelassen.

One Trackback

  1. By Ungekochte Jungs | Heikes Blog on Februar 14, 2012 at 10:29 am

    [...] ich also das Zeug auf ein Blech, koche paar gute Kartoffeln nebenbei. Freue mich derweil an Marcs wenigen Worten und beschließe, ihn zu stalken. [...]

Post a Comment

Your email is never published nor shared. Required fields are marked *

*
*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>